A-B-C-D-E-F-G-H-I-J-K-L-M-N-O-P-Q-R-S-T-U-V-W-XY-Z

 

Biene
bjt=bit

In der Überlieferung sollen die Bienen aus den Tränen des Sonnengottes Re entstanden sein. Bienen wurden mind. schon in der 5. Dynastie gezüchtet, welches ein Relief in einem Sonnenheiligtum der 5. Dynastie belegt. In der prädynastischen Zeit, also vor der Vereinigung der beiden Länder, nannte man den Fürst von Oberägypten auch Fürst Biene und den von Unterägypten Fürst Binse. Daraus schließlich gingen diese beiden Bezeichnungen in die später verwendete Königstitulatur ein und leiteten den Thronnamen des Königs ein.
In der unterägyptischen Stadt Sais im Nildelta wurde ein Tempel der dort "ansässigen" Göttin Neith "Haus der Biene" genannt.

weiterführende Links in der Ägyptothek:
Pharaonen --> Attribute

erstellt von:
Datum
Merit-Isis
01.10.2004
Quelle:
"Lexikon der Götter und Symbole der alten Ägypten" von Manfred Lurker
zurück
TOP